Auszeichnungen 2019

Falstaff Rotweinguide 2019

89 Pkt. | Zweigelt Ried Bergsatz 2016

13,5 Vol.%, dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zarte Kräuterwürze, tabakig, dunkles Waldbeerkonfit, verhalten, etwas Kirschfrucht. Frische Struktur, salzig, rote Kirschen im Abgang, fruchtsüß im Nachhall, bereits gut antrinkbar.

91 Pkt. | Schatzberg Rotweincuvée 2015

13,5 Vol.%, NK, kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. Reife Herzkirschen, Nuancen von Zwetschken, zarte Kräuterwürze, ein Hauch von Orangenzesten. Mittlere Körper, rotbeeriger Körper, feine Tannine, frisch und zugänglich, ein vielseitiger Speisenbegleiter.

90 Pkt. | Blaufränkisch Ried Gerichtsberg 2015

13,5 Vol.%, NK, kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. Zart nach Nougat und Dörrzwetschken, ein Hauch von kandierten Orangenzesten, Saftig, rund und harmonisch, rotbeerige Textur, feine Schokoladetouch, bietet unkompliziertes Trinkvergnügen.

90 Pkt. | Zweigelt Ried Schatzberg Reserve 2015

13,5 Vol.%, NK, dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart blumig unterlegte feine Kirschfrucht, ein Hauch von Feigen, einladendes Bukett. Mittlerer Körper, dezente Fruchtsüße, zarte Tannine, mineralisch, saltig, ein vielseiteiger Speisenbegleiter.

A LA CARTE 2019

Das traditionelle Weingut liegt im Pulkautal, direkt an der Grenze zu Tschechien, und ist bereits seit 1721 - derzeit in der elften Generation - in Familienhand. Auf vier verschiedenen Großlagen nützen Norbert Bauer und sein Sohn Willy die günstigen Bedingungen der Region. Die engen Kessel mit Sand-Lössböden rund um Haugsdorf eignen sich für Zweigelt, St. Laurent, Blauen Portugieser und den hier selten gewordenen Blaufränkisch. Auch die Weißen kommen nicht zu kurz: Grüner Veltliner, Riesling, Chardonnnay und Co gedeihen am Fuße des Mannhartsberges auf Urgesteinsboden oder im Gut Mittergrabern auf tiefgründigem Löss. Modernes technisches Know-How, verknüpft mit traditionellem Handwerk und langjähriger Erfahrung, ist die Grundlage für hochwertgige Weine. Die Weingärten werden möglichst im Einklang mit der Natur bewirtschaftet.

92 Pkt. | 2015 Blaufränkisch Ried Gerichtsberg

Kräftiger Farbkern, ausgeprägte Nase, Wacholder, Kräuter, rostige Noten, körperreicher Wein, straff, dicht, fester, feinkörniger Gerbstoff, Cranberry im Finish, gute Länge.

92 Pkt. | 2017 Grüner Veltliner Alte Reben Diermannsee

Jugendliche Farbe, einladende Nase, Kumquat, Nashi-Birne, kandierte Orange, feine Würze, körperreicher Wein, balancierte, cremige Textur, feiner Schmelz im Abgang, gute Länge.

91 Pkt. | 2017 Chardonnay Ried Haidberg

Helle Farbe, reife gelbe Frucht, Honigmelone, kandierte Orange, Mandarine, gehaltvoller Wein, balancierte Textur, fruchtig-süßer Schmelz im Abgang, gute Länge.

91 Pkt. | 2017 Mischsatz vom Alten Weingarten

Helle Farbe, fruchtige Noten, Apfel-Quitte, Melone, kandierte Orange, kräftiger Wein, balancierte Textur, fruchiger Schmelz, kandierte Mandeln im Abgang, gute Länge.

90 Pkt. | 2017 Grüner Veltliner Kellerselektion

Blassgelbe Farbe, zart fruchtige Nase, Nektarine, Pfirsich, gelber Apfel, würzige Noten, stoffiger Wein, balancierter Trinkfluss, gut stützende Säure, feiner Schmelz im Abgang.

90 Pkt. | 2017 Riesling Ried Diermannsee

Helle Farbe, ausgeprägte Steinobstnoten, Mandarine, kräftiger Wein, lebendiges Frucht-Säure-Spiel, feiner Schmelz im Abgang, kandierte Ananas und Orange im Nachhall.

Historischer Wein: 91 Pkt. | 2013 Schatzberg Rotweincuvée

Wirtshausführer 2019

2 Katzen | Norbert Bauer

Am Weingut Bauer gibt es das ganze Jahr über Veran­staltungen rund um den Wein. Im Sommer pflegt man das traditionelle Wein­leut­geben, zweimal im Jahr heißt es im Rahmen der Aktion Tafeln im Wein­viertel Tischlein deck dich im Weingarten, dazwischen gibt es Polt-Wan­derungen, Weinpicknicks und vieles mehr. Eine Quer­ver­kostung durch das Bauer-Sortiment beginnt bei leichtem Welsch­riesling und Veltliner, geht weiter mit kraftvollen Lagen­weinen und reicht bis zu Granaten wie der roten Schatzberg Reserve oder dem exzellenten Weinviertel DAC Reserve Grüner Veltliner 2016 vom Para­pluiberg. Saftig im Duft mit Aromen von vollreifen, gelben Äpflen und einer intensiven Kräuter­würze zeigt er sich am Gaumen miner­alisch fokussiert, mit eng gestricktem Körper und dezenten, animierenden Gerbstoffnoten. Und wenn es ein bisschen später wird: Schön und komfortabel wohnen kann man am Weingut Bauer auch!

Topwein: Grüner Veltliner Parapluiberg 2016 DAC Reserve

Guter Wein für jeden Tag: Grüner Veltliner Kellerselektion 2017 DAC