News 17.06.2018

Im Keller

Sonntag, 17 Juni 2018

Schaufenster – Die Presse – Nr. 22 / 8.5.2018
von Gerhard Hofer

Willis erste Lese, sagte Gisela Bauer. Da hat er gleich seine Erfahrungen aus Kalifornien und Australien ausspielen können. Auf dem Weingut Norbert Bauer im Wein­viertel ist also Generations­wechsel angesagt. Sohn Willi hat mit dem Wein­viertel DAC Alte Rebe 2017 gleich einen echten Grünen Velt­liner hinbe­kommen, so wie er sein sollte nämlich. Kein Sau­vig­non-Blan­ce-Holuner­blüten­saft-Ver­schnitt, wie man ihn leider all­zuoft als Wein­viertel DAC vorge­setzt bekommt. Willi Bauer hat gezeigt, dass der extrem heiße Jahr­gang 2017 ziem­lich cool schmecken kann. Die Trauben stammen von 50 Jahre alten Wein­stöcken der Riede Dier­mannsee bei Mitter­grabern. Löss. Voll­reif, aber nicht wuchtig. Ein wunder­bar ausge­wogener Grüner Velt­liner: So muss Wein­viertel schmecken. Das Wein­gut macht übrigens ziem­lich inter­essante Rot­weine. Füher galt ja die Gegend um Haugsdorf als Rot­wein­insel. Der 24-jährige Willi Bauer will an diese alte Tradi­tion wieder an­knüpfen. Etwa mit einem sehr burgund­ischen Blau­fränkisch.